Große Auswahl auf Lager
Schneller Versand
ready-to-use
Kostenlose Hotline
 

Bedienungsanleitung für Batterien

 

"Goldene Regeln" im Umgang mit Blei-Akkus


  1. Nutzen Sie nur ein passendes Ladegerät für Ihren Akku. Die Ladegeräte sind speziell auf die verschiedenen Akkus angepasst (Hersteller, Typen, Kapazität). Sollten Sie Zweifel haben, fragen Sie Ihren Akku-Fachmann

  2. Laden Sie, wenn möglich, vor dem ersten Gebrauch Ihren Blei-Akku mindestens 24 Stunden

  3. Beachten Sie, dass ein Blei-Akku erst nach wenigen Ladezyklen seine volle Kapazität entfaltet

  4. Nutzen Sie jede Gelegenheit, um Ihren Akku zu laden. Je tiefer Sie einen Akku

  5. Lassen Sie Ihren Blei-Akku niemals entladen stehen! Nach jedem Gebrauch sollte der Akku
    geladen werden (dies ist besonders bei Lagerung über die Wintermonate wichtig).

  6. Eine Tiefentladung schadet Ihrem Akku besonders. Dies ist der Fall, wenn Sie in etwa mehr
    als 60% der Kapazität entnehmen.

  7. Blei-Akkus sollten immer bei abgeschaltetem Verbraucher geladen werden.

  8. Auch im Winter müssen Akkus unter Spannung sein, d.h. am Ladegerät angeschlossen bleiben
    oder in regelmäßigen Abständen an Ihr Ladegerät angeschlossen werden. Wir empfehlen alle
    zwei Monate mindestens 24 Stunden.





    EA1000





Wenn Sie die „Goldenen Regeln“ im Umgang mit Blei-Akkus beachten, werden Sie mit Ihrem Akku

lange Freude haben. Bitte beachten Sie zusätzlich die sicherheitsrelevanten Angaben des Geräteherstellers.

Zuletzt angesehen